Neusser Prinzenpaar spendete 2.222,22 Euro an das Augustinus-Hospiz

Neusser Prinzenpaar spendete 2.222,22 Euro an das Augustinus-Hospiz
Zum Abschluss ihres „Regierungsjahres“ als Prinzenpaar der Stadt Neuss 2015/2016 spendeten Karnevalsprinz Marco I. und Novesia Sabine I. Roeb jetzt den närrischen Betrag von 2.222,22 Euro an das Augustinus Hospiz Neuss e.V.
 
Beeindruckt von ihrem persönlichen Besuch im vollen Prinzenornat zu Beginn des Jahres 2016 wollen sie durch ihre Spende das stationäre Hospiz der Neusser Augustinerinnen unterstützen, wo schwer kranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase betreut und begleitet werden.
 
Marco I. und Sabine I. haben bewusst in ihrer Amtszeit auf Geschenke und Blumen verzichtet und stattdessen Geld gesammelt, um damit wichtige soziale Einrichtungen in Neuss zu fördern, so auch das Augustinus Hospiz. „Nicht nur feiern, sondern auch helfen!“ war ihr Grundgedanke. Sie setzen damit eine Idee fort, die von den Karnevalsprinzenpaaren in Neuss seit über 30 Jahren mitgetragen wird.
 
Gerne nahmen die Augustinerinnen – Generaloberin Schwester Praxedis und die Vorsitzende des Augustinus-Hospizvereins, Schwester Gudula – die großzügige Spende entgegen. Mit ihnen freuten sich vom Vorstand Klaus Karl Kaster, stellv. Vorsitzender, Dr. Gert Ammermann, Schatzmeister, und Maria Meyen.