Niedererft: Freude am Fairen Tisch über Mühlrather Spende

Marlis Holtus vom Fairen Tisch freute sich über den überdimensionalen Scheck aus Mühlrath.
Marlis Holtus vom Fairen Tisch freute sich über den überdimensionalen Scheck aus Mühlrath.
Der Verein „Fairer Tisch“ im Grevenbroicher Seelsorgebereich „Niedererft“ freut sich über eine 1500-Euro-Spende der Mühlrather Dorfgemeinschaft. Der Betrag stammt aus dem Erlös des diesjährigen Dorffestes, das von vielen Gästen aus dem Rhein-Kreis Neuss besucht wurde. Marlis Holtus, die Vorsitzende des „Fairen Tischs“, bedankte sich bei den Helfern und informierte über ihre Arbeit.
 
Zurzeit werden jeden Mittwoch zwischen 80 und 90 Körbe mit Lebensmitteln für bedürftige Menschen in Kapellen, Hemmerden, Wevelinghoven, Hülchrath und Neukirchen gepackt und an den Ausgabestellen zwischen 10 und 11.30 Uhr verteilt.
 
Die Lebensmittel werden von den Ehrenamtlern am Dienstag vorher bei den umliegenden Bauern und Geschäften eingesammelt und in Kapellen zwischengelagert. „Der Verein ist gerade im Winter, in dem die Erzeugnisse der Bauern wegfallen, auf Geldspenden angewiesen, um fehlende Lebensmittel zusätzlich einkaufen zu können“, berichtete Holtus.
 
In der Weihnachtszeit werden Geschenkpakete gepackt, Gut erhaltenes Kinderspielzeug ist dann willkommen. „Es fällt auf, dass sich in letzter Zeit immer mehr alleinerziehende Mütter bei den Ausgabestellen einfinden und Lebensmittel abholen“, so Holtus. Ohne den tatkräftigen Einsatz der Ehrenamtler, den Mitgliedsbeiträgen, den Sachspenden, aber auch den Geldspenden wie die der Mühlrather um Peter Lys sei diese Arbeit nicht zu leisten.