Nievenheim-Ost: Gottesdienst an der Autobahnkapelle

Hinweis zur Autobahnkapelle: die Raststätte Nievenheim-Ost.
Hinweis zur Autobahnkapelle: die Raststätte Nievenheim-Ost.
Zu einem Gottesdienst für Mitarbeiter von Hilfsorganisationen und alle Verkehrsteilnehmer hat Kreisdechant Monsignore Guido Assmann eingeladen. Die heilige Messe wird anlässlich des bundesweiten "Tages der Autobahnkapellen" an der Raststätte Nievenheim-Ost an der A 57 gefeiert. Die dortige Kapelle St. Raphael ist die einzige Autobahnkapelle im Erzbistum Köln.

"Wer sich in das Auto setzt, der möchte sein Ziel möglichst schnell, sicher und zuverlässig erreichen. Dass dies aber nicht ganz selbstverständlich ist, wird einem spätestens dann drastisch vor Augen geführt, wenn ein Unfall passiert mit Verletzten und manchmal auch Toten", so Assmann. Unweit der Kapelle St. Raphael geschah vor einigen Monaten eine Massenkarambolage mit einem Toten und zahlreichen Verletzten. Viele Hilfsorganisationen waren im Einsatz.

In diesem Jahr lädt Kreisdechant Assmann daher gezielt Hilfsorganisationen aus dem Kreisdekanat ein, am Sonntag, 24. Juni, an einem Gottesdienst teilzunehmen. Dieser beginnt um 14 Uhr an der Autobahnkapelle St. Raphael. Dort wird der Toten und Verletzten im Straßenverkehr gedacht. Die heilige Mese endet mit einer Fahrzeugsegnung, zu der alle Verkehrsteilnehmer eingeladen sind.