Noithausener Erstkommunionbörse bietet viele Schnäppchen an

Vor der Erstkommunion können in Noithausen preiswerte Kleidungsstücke gekauft werden.
Vor der Erstkommunion können in Noithausen preiswerte Kleidungsstücke gekauft werden.
Die Vorbereitung zur Erstkommunion 2017 läuft für viele Familien bereits auf Hochtouren.
Der Kommunion-Unterricht beginnt, das Fest wird geplant, ein Raum zum Feiern reserviert und nicht zuletzt das weiße Kommunionkleid beziehungsweise der festliche Kommunionanzug gekauft. All das belastet junge Familien finanziell ganz ordentlich.
 
Das muss jedoch nicht sein. Damit das Fest der Erstkommunion nicht zu teuer wird, organisiert der Ortsausschuss Noithausen des Pfarrgemeinderats „Elsbach/Erft“ am Freitag, 18. November, von 17 bis 19 Uhr eine große Erstkommunionbörse im Pfarrzentrum St. Mariä Geburt an der Straße „Am Rittergut“. Alles rund um das Fest der Erstkommunion wird angeboten, zum Beispiel Kommunionkleider, Anzüge, festliche Kleidungsstücke für den zweiten Tag oder für Geschwister, Accessoires, Schuhe, Dekorationen und vieles andere.
 
„Ein- bis zweimal für wenige Stunden getragen, schlummert das weiße Kommunionkleid oder der festliche Anzug in manch einem Schrank, und das oft seit Jahren. Als liebevolle Erinnerung werden diese schönen Stücke verwahrt. Sie rauben aber den Platz im Kleiderschrank, und getragen werden sie vom ehemaligen Kommunionkind nie wieder. Jetzt ist die Gelegenheit sich davon zu trennen“, so Ute Trienekens vom Pfarrgemeinderat. Anmeldungen privater Verkäuferinnen und Verkäufer ab sofort unter Telefon (0 21 81) 7 41 78.