Norbert-Gymnasium Knechtsteden: Church Night für die Jugend

Johannes Gillrath (rechts) und Georg Molitor stärken die Schulpastoral am Knechtstedener Gymnasium. Foto: TZ
Johannes Gillrath (rechts) und Georg Molitor stärken die Schulpastoral am Knechtstedener Gymnasium. Foto: TZ
Das Norbert-Gymnasium Knechtsteden (NGK) stärkt sein religiöses Profil mit einer ersten „Church Night". Die Kirchennacht für Schülerinnen und Schüler beginnt am Donnerstag, 22. Juni, um 20.30 Uhr und steht unter dem Motto „Norbert meets Martin".
 
Diakon Johannes Gillrath, der Schulleiter, und Georg Molitor, der Koordinator der Schulpastoral, stellen den heiligen Norbert als Patron des Hauses und Martin Luther als Vater der Reformation in den Mittelpunkt. Auf dem Programm stehen Workshops, Meditationen und ein mitternächtliches Taizé-Gebet in der Basilika.
 
Die „Church Night" unterstreicht die christliche Ausrichtung des Gymnasiums in Trägerschaft eines katholischen Vereins, in dem „ein unverkrampftes Glaubensleben“ gelingt, wie die Verantwortlichen sagen. Das gehören 40 Gottesdienste im Monat genauso wie Frühschichten zur Advents- und Fastenzeit oder Einkehrtage für angehende Abiturienten.
 
Einen festen Platz im Schulkalender hat auch das Patronatsfest mit einem vielfältigen Angebot rund um den 6. Juni. Unter anderem unterrichteten diesmal 50 Jugendliche der Jahrgangsstufe 11 drei Stunden die Kinder der sechsten Klassen und entwickeln mit ihnen Gedanken über die Präsenz Norbert von Xantens am Gymnasium, das 1280 Schülerinnen und Schüler sowie 96 Lehrkräfte zählt.