Patronatsfest in Gindorf: Katholische Schützen feierten neues Königspaar

Neues Königspaar: Brudermeister Robert Koppe mit Jenny und Thomas Kempf. Foto: Hoppe
Neues Königspaar: Brudermeister Robert Koppe mit Jenny und Thomas Kempf. Foto: Hoppe
Die katholischen Schützen aus der St.-Sebastianus-Bruderschaft Gindorf haben ein stilvolles Patronatsfest gefeiert. Es begann mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt“. Dort hieß Brudermeister Robert Hoppe Präses Diakon Manfred Jansen, Bruderschaftsmitglied und Salesianer-Pater Elmar Koch sowie Diakon Hans-Willi Winden und Kaplan Niccolo Galetti herzlich willkommen. Die Festmesse, thematisch vorbereitet durch die Bruderschaft sowie musikalisch gestaltet durch den Musikzug des TV Orken und die Chorgemeinschaft „Querbeet“ aus Krefeld, bildete den Übergang zur Feier im voll besetzten Festzelt auf dem Schützenplatz an der Gindorfer Wassermühle.
 
In kurzen, aber bewegenden Worten bedankte sich Robert Hoppe Markus und Brigitte Hebbering. Das vergangene Jahr mit seinen Höhepunkten noch einmal reflektierend, bescheinigten zunächst Peter Vogel als Zugkamerad des Königs und auch Hoppe dem scheidenden Königspaar großes Engagement und große Freude an der Ausübung des Königsamts. Hoppe: „Wir haben mit Euch beiden zwei engagierte Menschen erleben dürfen, die uns – so kennen wir Euch – auch künftig im Ehrenamt noch erhalten bleiben.“ Unter großem Applaus der zahlreich anwesenden Gäste nahm Diakon Jansen anschließend die Königsinsignien wieder in die Obhut der Bruderschaft.
 
Der Brudermeister begrüßte anschließend Thomas und Jenny Krempf als neues Königspaar aus den Reihen des Grenadierzugs „Königspinguine“. In einer Laudatio stellte Hoppe das Ehepaar vor. Unter großem Jubel erfolgte die Inthronisierung mit der Übergabe des historischen Königssilbers an das neue Regentenpaar durch den Bruderschaftspräses.
 
Auch bei den Jungschützen wechselten die Insignien den Besitzer. Mit dem Titel des Bambiniprinzen in der Altersklasse bis zwölf Jahre wurde der neunjährige Schülerschütze Nico Spenrath geehrt. Zum neuen Schülerprinzen proklamierte Hoppe gemeinsam mit den Jungschützenmeistern Gabi Rodrigo und Thomas Peters den zwölfjährigen Luca Peters. Beide sind Mitglieder in der Zuggemeinschaft der Gindorfer Tellschützen.
 
Einen unverhofft bewegenden Moment erlebte Hans Voigt, der bislang amtierende Präsident des benachbarten Bürgerschützenvereins aus Gustorf. Bei dessen letztem offiziellen Besuch ehrte Hoppe in seiner Funktion als Bezirksbundesmeister und stellvertretender Vorsitzender des Diözesanverbands den zu Tränen gerührten Voigt unter dem nicht enden wollenden Applaus der Anwesenden mit dem Hohen Bruderschaftsorden des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften.