pfarr-rad.de bringt Kirche und Fahrrad zusammen

pfarr-rad.de bringt Kirche und Fahrrad zusammen
Kirche und Fahrrad, wie geht das zusammen?  Kann das eine mit dem anderen in Beziehung treten? Ja, meinen die Organisatoren des Internetportals pfarr-rad.de. Zum Jahresende 2014 wurde dort die 50. Fahrradtour präsentiert; auch Routen im Rhein-Kreis Neuss werden vorgestellt.
 
„Fahrradfahren ist Trend. Es verbindet sportliche Motive, technologische Innovationen, Lebens- und Freizeitgestaltung mit Interesse an Kultur und Natur. Fahrradfahren ist Ausdruck einer Lebenshaltung, die ihre Umwelt wahrnimmt und gestaltet, einen neuen Heimatbegriff entwickelt und sich mit dem Gedanken der Bewahrung der Schöpfung verbindet“, heißt es zu Erklärung. „Das Web-Portal pfarr-rad.de will zu den Menschen gehen und sie bei Ihrem Interessen und Vorlieben abholen. Es trägt dazu bei, eine uralte Form religiöser Sinnsuche in neuen Zusammenhängen zu realisieren, das Pilgern und Wallfahren. Ihnen liegt das Motiv zugrunde, den Sinn des eigenen Daseins und der damit verbundenen Frage nach Gott aktiv zu suchen, zu gestalten und durch die Bewegung äußerlich wie auch innerlich weiter zu kommen.“
 
So präsentiert das Portal pfarr-rad.de über 500 Kirchen, Kapellen und weitere Orte religiösen Lebens. Es bietet über 1600 km erlebnisreiche Fahrradtouren durch das Rheinland und das Erzbistum Köln. Durch seinen Mitmach-Charakter können Interessierte und Gemeinden ihre Touren einstellen.
 
Weitere Information gibt es unter www.pfarr-rad.de oder bei Udo Wallraf unter 0221 1642 3140 oder udo.wallraf@erzbistum-koeln.de.