Raphaelsschule: Eiswagen für Flüchtlinge in Dormagen

Von der Raphaelsschule zum Flüchtlingsheim: Eiswagen in Dormagen.
Von der Raphaelsschule zum Flüchtlingsheim: Eiswagen in Dormagen.
Es war eine gelungene Überraschung für die Jungen und Mädchen sowie das Kollegium der Raphaelschule in Dormagen: Zur großen Pause am ersten Tag nach den großen Ferien stand ein Eiswagen vor dem Haus und versüßte allen den Schulbeginn.
 
Doch damit nicht genug: Im Anschluss lotste Hans Scholten, der Direktor des katholischen Jugendhilfezentrums, den Wagen weiter zur Flüchtlingsunterkunft an der Beethovenstraße.
 
Die großen und kleinen Gäste von Dormagen, aber auch die Helfer vor Ort freuten sich sehr über den süßen Willkommensgruß des Raphaelshauses. „Einmal teilen macht doppelt Freude“, so der Kommentar von Scholten.