Schulung zum Wortgottesdienstleiter hat begonnen

Schulung zum Wortgottesdienstleiter hat begonnen
In der Pfarreiengemeinschaft Neuss-West/Korschenbroich sollen Laien zu Leitern von Wort-Gottes-Feiern ausgebildet werden (katholisch-im-rhein-kreis-neuss.de berichtete). Jetzt begann für dreißig Ehrenamtliche die Ausbildung.
 
„Im Rahmen der Experimente haben Seelsorgeteam und Pfarrgemeinderat sich viele Gedanken um die Zukunft unserer Gemeinden gemacht: Wie können die Ortsgemeinden weiter lebendig bleiben angesichts sinkender Seelsorger- und Gläubigenzahlen? Das war und ist eine unserer zentralen Fragen“, erklärten einst Pfarrer Michael Tewes und die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Ursula Veittes. „In unseren Augen ist es dringend notwendig, uns jetzt auf die Zeiten vorzubereiten, in denen wir nur noch einen Priester haben werden und dieser vielleicht noch mehr Gemeinden betreuen muss als jetzt schon.“ Deshalb sollen in Zukunft Laien Wort-Gottes-Feiern leiten. Ausdrücklich soll sich ihr Einsatz nicht auf Werktage beschränken, sondern auch den Sonntag umfassen.
 
Kürzlich fand nun die erste Zusammenkunft für die Ausbildung zum Wortgottesdienst- leiter- bzw. leiterin statt. Im Pastor-Bouwmans-Haus in Reuschenberg trafen sich 30 Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft. Unter der Leitung von Prof. Dr. Saberschinsky (Stabsstelle Bibel und Liturgie im Erzbistum Köln) und Dr. Gunter Fleischer (Leiter der erzbischöflichen Bibelschule) begannen sie mit der Ausbildung.
 
katholisch-im-rhein-kreis-neuss.de wird die nächsten Ausbildungsschritte weiter verfolgen und darüber berichten.