Seelsorger schreiben Pfingstbrief

Seelsorger schreiben Pfingstbrief
An Pfingsten beginnt die Geschichte der Kirche – der Heilige Geist erfüllt die Jünger und viele Menschen finden neu zum Glauben an Jesus Christus. Geht das auch heute? Diese und ähnliche Fragen stellen die Seelsorger der katholischen Kirche im Neusser Süden sich selbst und den Gemeindemitgliedern in ihrem Pfingstbrief. 
 
Dieser Brief wurde an den Pfingsttagen in allen Gottesdiensten der acht Pfarrgemeinden des Sendungsraums verteilt. „Wir wollen unsere Gedanken und Entscheidungen (…) mit Ihnen teilen und würden uns sehr freuen, darüber mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und Ihre Ansichten zu hören“, so die Seelsorger. „Bitte beten Sie – nicht nur heute – mit um den Heiligen Geist für unsere Gemeinden und für die vielen Menschen, zu denen Gott uns alle sendet!“ 
 
Der Pfingstbrief steht auch auf der Homepage des Seelsorgebereiches „Neuss – Rund um die Erftmündung“ zum Download bereit: http://www.erftmuendung.de/termine-news/