Seit einem Jahr Abenteuerland-Gottesdienste in der Grevenbroicher Südstadt

Bei den Abenteuerland-Gottesdiensten wird die Bibel den großen und kleinen Gläubigen auf lebensnahe Weise nähergebracht.
Bei den Abenteuerland-Gottesdiensten wird die Bibel den großen und kleinen Gläubigen auf lebensnahe Weise nähergebracht.
Am Sonntag, 9. September, steht in St. Joseph in der der Grevenbroicher Südstadt der nächste Abenteuerland-Gottesdienst auf dem Kalender. „Vor einem Jahr haben wir den ersten Gottesdienst dieser Art gefeiert, und wir freuen uns natürlich riesig, dass es so vielen Familien gefällt,“ erzählt Gemeindereferent Daniel Gentner.
 
Für den 9. September haben die Helferinnen und Helfer wieder ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet: „Diesmal hören und sehen wir, wie Jesus einen Taubstummen heilt – und beschäftigen uns in Kleingruppen damit, was das für uns heute bedeuten kann.“
 
Ab 10 Uhr probt der Spontanchor, der sich über Sängerinnen und Sänger sowie Instrumentalisten freuen würde, die mitmachen möchten. Um 10.30 Uhr startet eine "Spielstraße", bei trockenem Wetter dieses Mal wieder im Innenhof rund um den Südstadt-Kirchturm, ansonsten im Jugendtreff gegenüber. Der Gottesdienst selbst beginnt um 11 Uhr.
 
Nach dem Gottesdienst gibt es diesmal ein großes Mitbring-Picknick im Park hinter der Kirche: „Jede Familie bringt eine Picknickdecke und ihr Essen mit, wir sorgen für Getränke und nette Gesellschaft – und Geburtstagskuchen für die Kinder gibt es natürlich auch,“ so Daniel Gentner.