Spendenaufruf für die Flüchtlingsunterkunft in Neuss

Die Zahl der Flüchtlinge im alten Alexiuskrankenhaus ist von 200 auf 400 erhöht worden. Auf Grund der verdoppelten Anzahl von Flüchtlingen (darunter ca. 100 Kinder) möchte die Heimleitung nun das Außengelände direkt hinter dem alten Krankenhausgebäude (Rasenflächen, Wege und Beete) für die Bewohner attraktiver gestalten. Dafür sind die eigenen finanziellen Mittel leider sehr beschränkt.
 
Die Bewohner und die Heimleitung freuen sich deshalb über Sachspenden (Gartenmöbel, Spielgeräte, Dekorationsgegenstände), die helfen, dass die Flüchtlinge sich hier wohler und angenommen fühlen. Die Sachspenden können direkt an der Pforte des alten Alexiuskrankenhauses abgegeben werden.