St. Martin - Brauchtum in Neuss

St. Martin - Brauchtum in Neuss
Mit dem Lichterzug der evangelischen Kindertagesstätte „Lebendiges Haus“ um 17.30 Uhr im Barbaraviertel beginnt in Neuss die Zeit des St.-Martin-Brauchtums. Viele Kindergärten, Schulen und sogar ganze Stadt- oder Ortsteile veranstalten Martinszüge:

Nordstadt Am Mittwoch, 5. November, zieht um 17.15 Uhr der St. Martin mit den Kindern der Burgunderschule sowie des Marie-Curie-Gymnasiums durch die Nordstadt. Der Zug beginnt auf den Schulhof der Burgunderschule, wo abschließend auch die Mantelteilung erfolgt.

Die Schüler der Burgunderschule bekommen die Tüten im Anschluss in ihren Klassen, die des Gymnasiums im Foyer des 1. Schuleingangs. Tags drauf (6. November), ziehen die Kinder der Barbaraschule durch das Viertel. Aufstellort ist um 16.30 Uhr auf dem Schulhof, Heerdter Straße. Die Tütenausgabe erfolgt in den Klassen und - für Kleinkinder - am Hofeingang des Schulgebäudes.

Norf/Derikum
Der Martinszug in Derikum, wie der Norfer auch vom Martinskomitee der St.-Andreas-Bruderschaft vorbereitet, zieht am Mittwoch, 5. November, um 17.15 Uhr ab Geschwister-Scholl-Grundschule. Der Norfer Zug setzt sich am Freitag, 7. November, um 17.15 vom Gymnasium an der Eichenallee aus in Bewegung. Endpunkt ist die St.-Andreas-Schule.

Rosellen
Der Heimatverein lädt am Freitag, 7. November, zum Martinszug ein. Dieser beginnt um 18 Uhr an der St.-Peter-Kirche. Martinstüten wurden für Kinder bis 14 Jahre vorbereitet.

Holzheim
An der Martinusschule gehören am Freitag, 7. November, zum Martinsfest eine Fackel- und eine Buchausstellung. Das Martinsfest beginnt um 18 Uhr mit dem Singen von Martinsliedern auf dem Schulhof. Die Feier endet gegen 20 Uhr.

Selikum
Seit 40 Jahren organisiert die KAB der Pfarre St. Hubertus inzwischen den Martinzug. Start ist in diesem Jahr am Freitag, 7. November, um 17.15 Uhr an der Kindertagesstätte Cranachstraße. Heinrich Icking steigt dann zum 35. Mal als St. Martin auf sein Pferd.

Speck-Wehl/Helpenstein In den drei Ortsteilen hat das Martinskomitee Speck-Wehl/Helpenstein den Umzug für Samstag, 8. November vorbereitet. Beginn ist um 17 Uhr in Helpenstein. Von dort zieht der Zug über Speck und Wehl zum Martinsfeuer. Die Tüten werden im Kindergarten verteilt.

Innenstadt
Die Kinder von Münsterschule, Kreuzschule, Mildred-Scheel-Schule, Mädchen-Gymnasium-Marienberg, Nelly-Sachs-Gymnasium, Quirinus-Gymnasium und Janusz-Korczak-Schule formieren sich am Montag, 10. November, zum größten Neusser Martinszug Der vom St.-Martins-Komitee Altstadt organisierte Zug nimmt bis 17 Uhr auf der Breite Straße vor dem Quirinus-Gymnasium Aufstellung. Die Abschlussfeier findet auf dem Zeughausvorplatz statt.

Erfttal
Die Erfttaler Kinder versammeln sich am Montag, 10. November, um 17.15 Uhr vor der Gebrüder-Grimm-Schule. Die Schlussfeier ist auf dem Corneliusplatz an der Kirche vorgesehen. Dort erfolgt die Tütenausgabe.

Dreikönigenviertel
Der Martinzug im Dreikönigenviertel beginnt am Dienstag, 11. November, um 17.15 auf dem Schulhof der Dreikönigenschule. Dort brennt nach dem Umzug die Pfadfinderschaft das Martinsfeuer ab.

Stadionviertel
Am Mittwoch, 12. November, ziehen am frühen Abend die Kinder der Görresschule durch das Stadionviertel. Ausgangs- und Endpunkt ist der Schulhof.

Hoisten
In Hoisten wird das Martinsfest erst am Freitag, 14. November, gefeiert Der Umzug startet um 17.30 Uhr an der Grundschule in Hoisten. Endpunkt ist der Festplatz an der Welderstraße. Die Kleinkinder erhalten ihre Tüten anschließend im Bürgersaal an der Kreuzstraße, die Schüler in der Schule.

Mehr zum Thema: