Staatssekretärin Milz besuchte katholische Bücherei

Staatssekretärin Andrea Milz (zweite von links) besuchte die Pfarrbücherei St. Marien
Staatssekretärin Andrea Milz (zweite von links) besuchte die Pfarrbücherei St. Marien
Hoher Besuch in der Pfarrbücherei von St. Marien in Neuss: Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, informierte sich jetzt über die Vorleseinitiative VORNE (VORlesen in NEuss). Die Initiative bildet Personen, die ehrenamtlich in Kindergärten, Büchereien oder Altenheimen in Neuss vorlesen möchten, aus, vermittelt an vorlesebereite Einrichtungen und betreut und berät aktive Vorlesepaten.
 
In Begleitung des Neusser Landtagsabgeordneten Dr. Jörg Geerlings (CDU) sprach Milz mit den Engagierten. Manfred Berdel und Anita Wermeister, die die Initiative koordinieren, stellten sie vor und skizzierten den Werdegang von VORNE:  Bereits 2015 kam es zu einer ersten Kooperation mit dem Netzwerk Vorlesen der Stiftung Lesen, in deren Folge sich verschiedene Partner zu einem Netzwerk zusammenfügten. Seit 2017 bilden sie offiziell die Initiative VORNE: die Arbeitsgemeinschaft Kirchliche öffentliche Büchereien in Neuss, Stadtbibliothek Neuss, Familienforum Edith Stein, Freiwilligenzentrale Neuss, Kulturamt Neuss, Bürgerstiftung Neuss, Kinderstiftung Lesen-bildet, Netzwerk Vorlesen der Stiftung Lesen und Fachstelle für kath. Büchereien im Erzbistum Köln.
 
Staatssekretärin Andrea Milz und Dr. Jörg Geerlings MdL zeigten sich von dem Konzept und der Arbeit der Initiative beeindruckt. „Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement leistet VORNE einen wichtigen Beitrag dazu, Kinder vom Lesen und von Büchern zu begeistern. Das tut dem Bildungsangebot und dem kulturellen Leben in Neuss gut“, so der Neusser Abgeordnete Geerlings.