Start der katholischen Jugendagentur Düsseldorf

Start der katholischen Jugendagentur Düsseldorf
Am ersten Januar hat die Katholische Jugendagentur Düsseldorf ihre Arbeit aufgenommen. Im Laufe des Jahres werden alle Einrichtungen und Mitarbeiter der drei Katholischen Jugendwerke Rhein-Kreis Neuss, Düsseldorf und Mettmann sowie der Katholischen Jugendfachstelle unter diesem einen „Dach“ zusammengefasst.
 
Damit ist das Projekt „ZusammenWachsen“ beendet. Seit 2011 wurde im Erzbistum Köln überlegt, wie die Katholischen Jugendwerke und die Katholischen Jugendfachstellen unter einem Dach Kräfte bündeln und sich so organisieren können, dass die Arbeit für Kinder und Jugendliche noch besser gelingt. Ergebnis ist nun die Katholische Jugendagentur in Form einer GmbH. Gesellschafter sind das Erzbistum Köln und die regionalen Katholischen Jugendwerke. Letztere tragen im Rhein-Kreis Neuss unter anderem Verantwortung für Jugendzentren und die Nachmittagsbetreuung in der offenen Ganztagsschule.
 
Am 9. Januar wurde der Start der KJA gefeiert, und zwar mit einer hl. Messe und anschließendem Empfang im Lambertussaal in der Düsseldorfer Altstadt. Diözesanjugendseelsorger Pfr. Mike Kolb hielt die Messe. Er hatte vor mehr als einem Jahr den Anstoß für das Zusammenwachsen der Jugendwerke mit den Jugendfachstellen gegeben. Gemeinsam mit Msgr. Ulrich Hennes als Kreisdechant aus Mettmann und Msgr. Rolf Steinhäuser als Stadtdechant in Düsseldorf gab er den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Katholischen Jugendagentur gute Wünsche mit auf den Weg. Stimmungsvoll wie die Messfeier war auch der Empfang: mit guten Worten, einem eindrucksvollen Film und vielen Gesprächen.