Tag der offenen Klöster: Augustinerinnen laden ein

Tag der offenen Klöster: Augustinerinnen laden ein
Kreuzgang, Klausur, Klostermauern, beten und arbeiten. Was das Leben von Ordensleuten ausmacht, darüber haben viele ganz bestimmte Vorstellungen. Ordensleute leben weit unterschiedlicher, als dass es Schlagworte ausdrücken könnten. Das beweisen die vielen Ordensmänner und Ordensfrauen in Deutschland täglich aufs Neue.
 
Am 10. Mai 2014 öffnen Klöster und Konvente in Deutschland an einem gemeinsamen Tag ihre Pforten und Türen. Auch die Neusser Augustinerinnen laden zu einem Blick hinter die Klostermauern ein. Von 14 bis 18 Uhr wartet ein interessantes Programm auf die Besucher:
 
14:00 Uhr Geschichte der Neusser Augustinerinnen: Film über die Geschichte unserer Gemeinschaft; anschließend Austausch

15:30 Uhr Klosterführung inkl. Einblicke in die Klausur

16:30 Uhr Stille Anbetungszeit in der Kapelle

17:00 Uhr Gesprächsmöglichkeiten

18:00 Uhr Gemeinsame Vesper
 
Während des gesamten Tages wird in der Cafeteria eine Stärkung angeboten, im Sälchen neben der Kapelle ist eine Marien-Ausstellung und bei Bedarf gibt es weitere Führungen.

Der Tag der offenen Klöster findet 2014 erstmals deutschlandweit statt. Er ist entstanden aus einer Idee der Arbeitsgemeinschaft Berufungspastoral der Orden und des Zentrums für Berufungspastoral, einer Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz.
 
Kloster Immaculata
Augustinusstr. 46
41464 Neuss
http://www.neusser-augustinerinnen.de
 
Die Augustinnerinnen bitten um Anmeldung unter info@neusser-augustinerinnen.de.