Taufbegleiter werden aktiv

Die Taufe will gut vorbereitet sein.
Die Taufe will gut vorbereitet sein.
Im Seelsorgebereich Dormagen-Nord gibt es jetzt Taufbegleiter. Weitere ehrenamtliche Mitarbeiter können sich ihnen anschließen.

Gemeindereferentin Ursula Stollenwerk hatte die Katholiken aus Nievenheim, Delhoven, Straberg, Gohr, Delrath und Stürzelberg eingeladen, als Taufbegleiter aktiv zu werden. Die Männer und Frauen sollen Familien bei der Vorbereitung auf das Sakrament der Taufe als Wegbegleiter im Auftrag der Gemeinden zur Seite stehen. "Diese Aufgabe soll das Engagement der in der Seelsorge Tätigen unterstützen und das Gemeindeleben sichtbar werden lassen", heißt es.

Sechs Pfarrangehörige aus St. Pankratius in Nievenheim und St. Aloysius aus Stürzelberg ließen sich von dieser Idee begeistern. Sie trafen sich im Pater-Laval-Raum des Nievenheimer Pfarrzentrums zum ersten Kennenlernen. Unter der Moderation von Ulla Stollenewerk fand die Gruppe unkompliziert zueinander. Sie besteht aus Frauen und Männern zwischen 33 und 62 Jahren. Schon kurze Nachfragen zu Glaubensthesen und Glaubenserwartungen zeigten, wie spannend die "Arbeit" werden wird. Weitere ehrenamtliche Mitarbeiter sind gern gesehen. Näheres im Pfarrbüro St. Pankratius unter Telefon (0 21 33) 9 00 62.