Warnung vor Pater Rodriguez

Mit dem Namen eines „Pater Rodriguez“ – auch die „Mutter Theresa von Asien“ genannt – wird für Altkleider- und Schuhesammlungen geworben, aus deren Erlös angeblich gemeinnützige bzw. mildtätige Zwecke finanziert werden.

Dieser „Pater“ ist jedoch in der katholischen Kirche nicht bekannt. Es liegt vielmehr der dringende Verdacht vor, dass es sich unter dem Deckmantel der Kirchlichkeit um rein gewerbliche Sammlungen handelt. Deshalb wird vor diesen Aktionen ausdrücklich gewarnt.