Wegen Corona: Absagen beim Förderverein für das Missionshaus

Die Corona-Pandemie hat auch erhebliche Auswirkungen auf den Förderverein für das Missionshaus Knechtsteden. Der Vorstand hat sich einstimmig dazu entschieden, alle bisher geplanten Veranstaltungen (vorerst) bis Ende August abzusagen. Dazu gehören eine Radtour, die Mitgliederversammlung sowie der Grill- und Lagerfeuerabend am 28. August. Sie werden auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt im Jahr 2021 verschoben.
 
„Offenlassen möchten wir zurzeit noch die Absage des Adventskaffees im Dezember und des Neujahrsempfangs im Januar. Zurzeit gehen wir davon aus, dass diese Veranstaltungen mit vielen Gästen in geschlossenen Räumen eher nicht stattfinden können“, heißt es.