Zweiter Platz für Kinder aus dem Raphaelshaus

Platz 2: Kinder und Pädagogen aus dem Raphaelshaus
Platz 2: Kinder und Pädagogen aus dem Raphaelshaus
Den zweiten Preis beim Wettbewerb um den "Partizipations-Award“ des Bundesverbands katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfe (BVkE) hat das Bewohnerparlament des Jugendhilfezentrums "Raphaelshaus" in Dormagen gewonnen.

Der Bundesverband will damit gelungene Beteiligungsmodelle mit Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen würdigen. Die Wettbewerbsbeiträge wurden von einer unabhängigen Jury bewertet, in der unter anderem Prälat Dr. Peter Neher, der Präsident des Deutschen Caritasverbands, und Katja Dörner, Vorsitzende des familien- und jugendpolitischen Arbeitskreises von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag vertreten waren. Die Schirmherrschaft über den "Partizipations-Award" hatte die Gesangsruppe "Wise Guys" übernommen. Eddie Hüneke von den "Wise Guys" war denn auch bei der Verleihung dabei.

Das Kinder- und Jugendparlament des Raphaelshauses nahm als Vertretung für die Jungen und Mädchen der Einrichtung das Preisgeld in Höhe von 500 Euro entgegen. Die jungen Parlamentarier und ihre Vertrauenspädagogen entschieden spontan, dass die Hälfte ihres Gewinns mit einem Projekt der "Wise Guys" in Indien, der so genannten „Kindergewerkschaft“, geteilt wird.

Hans Scholten, der Direktor des Raphaelshauses, gratulierte den jungen Parlamentariern der Einrichtung: „Unsere Demokratie, in der wir leben, ist ein hohes Gut. Selbstbewusste und verantwortungsvolle Kinder und Jugendliche helfen uns, die Zukunft unseres Landes und unsere Demokratie zu gestalten.“