Große Typisierungsaktion im Etienne-Krankenhaus: Lebensretter gesucht!

Am Sonntag, dem 22. März, findet im Johanna-Etienne-Krankenhaus eine große Typisierungsaktion zugunsten einer Mitarbeiterin der St. Augustinus-Kliniken statt. Die Besucher erwartet in der Zeit von 11 bis 16 Uhr ein bunt gemischtes Programm im Foyer des Krankenhauses: Neben Live-Musik wird Kinderschminken angeboten, es gibt eine Tombola mit vielen Gewinnen und die Betroffene selbst steht Interessierten Rede und Antwort. Die Erlöse aus Tombola und Kuchenverkauf gehen an die Knochenmarkspenderzentrale der Universitätsklinik Düsseldorf, die zudem mit Typisierungssets vor Ort sein wird.

In Deutschland erkranken jährlich etwa 12.000 Menschen an Leukämie oder anderen bösartigen Blutkrankheiten (Quelle: Zentrum für Krebsregisterdaten). Somit wird im Schnitt alle 45 Minuten eine Leukämieerkrankung diagnostiziert. Einige der Erkrankten können durch Medikamente geheilt werden. Ist eine solche Behandlung jedoch nicht möglich, kann nur eine Übertragung gesunder Blutstammzellen helfen. Allerdings lässt sich nur für jeden zweiten bis dritten Patienten rechtzeitig ein passender Stammzellenspender finden. Die Spenderzentralen arbeiten daher intensiv daran, für die Patienten den richtigen Spender zu finden. Doch das ist gar nicht so einfach, denn für eine Stammzellspende müssen die Gewebemerkmale des Spenders mit denen des Patienten zu 100 Prozent übereinstimmen. Daher gilt: Je größer die Datenbank, desto größer die Chance eines "perfect match"! Jeder kann helfen und Leben retten! Um sich als Stammzellenspender registrieren zu lassen, genügt ein Wangenabstrich, der dazu dient, Zellen der Schleimhaut aufzunehmen, um so die Gewebemerkmale bestimmen zu können. Und die Voraussetzungen sind einfach: Man muss zwischen 18 und 55 Jahre alt und gesund sein! 

Auch Monika Prinz ist auf Stammzellen angewiesen. „Letztes Jahr habe ich eigene Stammzellen übertragen bekommen, da hatte ich schon gehofft, dass der Krebs besiegt wäre. Doch ich muss noch einmal in den Ring steigen.“ Die quirlige Mitarbeiterin der St. Augustinus-Kliniken und Sängerin der Band "Stormy Silence" sucht daher ihre Lebensretterin bzw ihren Lebensretter. „Jeder könnte es sein – daher hoffe ich, dass wir mit der Typisierungsaktion im „Etienne“ am 22. März von 11 bis 16 Uhr viele Neuspender motivieren können.“ Die Besucher des großen Aktionstages erwartet ein buntes Programm: Von 14 bis 15 Uhr gibt es Live-Musik von Stormy Silence und anschließend steht Monika Prinz bis 16 Uhr allen Interessierten Rede und Antwort. Auch für die Kleinen ist gesorgt: So wird es unter anderem ein Kinderschminken geben. Zudem findet eine Verlosung mit zahlreichen Kleingewinnen und attraktiven Hauptpreisen statt: Neben einem Cabriowochenende, dreimal Ein-Jahresmitgliedschaften der savita und einem Computer samt Zubehör, winkt ein Batavus E-Bike als Gewinn.
Die Knochenmarkspenderzentrale der Universitätsklinik Düsseldorf wird mit Typisierungssets vor Ort sein. „Vielleicht finden wir auf diesem Weg auch für andere Patienten, die mein Schicksal teilen, einen „perfect match“ – das wäre toll.“