Hoeningen: Ferienlager war ein Erfolg

Feldgottesdienst beim Hoeninger Zeltlager in Hermeskeil.
Feldgottesdienst beim Hoeninger Zeltlager in Hermeskeil.
Insgesamt 41 Kinder und Jugendliche haben eine abwechslungsreiche Zeit beim Ferienlager der Hoeninger Gemeinde St. Stephanus im Hunsrück verbracht. Die Teilnehmer waren voll des Lobes.

Unter Leitung von Bernd Leufgen und Reinhard Seegers hatte sich auch in diesem Jahr wieder ein Betreungsteam mit Felix Bethke, Kai Engels, Sebastian Esser, Marvin Heinze, Tobias Knauf, Marco Reimer, Chrisoph Vogt und Jonas Wisser zusammengefunden. Ziel des Zeltlagers war der Ort Hermeskeil. Ein Bus brachte die Teilnehmer dorthin.

An einem hohen Kreuzmast wehte die Lagerfahne von St. Stephanus im Wind. Neben der Erkundung der Gegend standen Wandern, Schwimmen, sportliche Wettkämpfe und Gesellschaftsspiele auf dem Programm. Beim Pfadfinderheim sorgte das Küchenteam mit Sandra Leufgen, Sven Linken, Steffi Seegers und Martina Weber ausgezeichnet für das leibliche Wohl von Kindern und Betreuern.

Pfarrer Norbert Müller und Dechant Monsignore Franz Josef Freericks konnten sich von der guten Stimmung im Zeltlager in Hermeskeil überzeugen. Sie waren gekommen, um einen Feldgottesdienst zu feiern. Dabei konnten die Kinder auch einen Gegenstand mitbringen, der ihnen Freude macht. Axt, Beil, Fußball, Teekessel, Puppe und Sessel wurden dazu angeschleppt. Dabei konnte man die Freude und Begeisterung der Kinder und Jugendlichen erleben, die den Gottesdienst selbst mit vorbereitet hatten. Zur Feier des Tages ließen es sich Kinder und Betreuer nicht nehmen, am Lagerfeuer zu grillen und ihre Priester zu bewirten.