Jugendferienwerk Grevenbroich jetzt bundesweit vernetzt

Das Jugendferienwerk Grevenbroich macht viele bunte Angebote.
Das Jugendferienwerk Grevenbroich macht viele bunte Angebote.
Neues Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft „Katholisches Jugendreisen“ ist jetzt das Jugendferienwerk Grevenbroich aus dem Kirchengemeindeverband „Elsbach/Erft“ geworden. Der Verein bietet seit 2011 Freizeit- und Bildungsmaßnahmen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Grevenbroich und Umgebung an.
 
Dieses Jahr richtet das junge ehrenamtliche Team sieben Freizeiten im In- und Ausland aus und eröffnet so rund 350 Teilnehmern spannende und schöne Urlaubstage. Damit hat die Bundesarbeitsgemeinschaft als Interessenvertretung katholischer Reiseanbieter sieben Mitglieder, die Kinder und Jugendliche in ganz unterschiedlichen Facetten bewegen.
 
Neben dem Jugendferienwerk Grevenbroich handelt es sich um die BDKJ Ferienwelt, das Ferienwerk Köln, das Katholischen Ferienwerk Oberhausen, die Kolping-Jugendgemeinschaftsdienste, die Jugendbildungsstätte Haus Altenberg und die Bildungsinitiative „mehr als lernen“.
 
Ein Höhepunkt des neuen Jugendferienwerk-Programms wird in den Herbstferien in der Zeit vom 17. bis zum 21. Oktober eine Städtereise nach Rom. Kolosseum, Petersplatz, Engelsburg, Piazza Navona und andere Sehenswürdigkeiten werden besichtigt. Die Organisatoren haben ein Programm vorbereitet, zu dem auch eine Stadtführung und eine Bahnkarte für den gesamten Aufenthalt gehören. Außerdem sind Ferienfreizeiten in Allrath und Elfgen geplant. Information und Anmeldung im Internet:www.jugendferienwerk-gv.de