Mensch.Demenz.Kirche. - Ausstellung im Erzbistum Köln

Mensch.Demenz.Kirche. - Ausstellung im Erzbistum Köln
Mit der Finissage Anfang April im Maternushaus begann die „Wanderung“ der Ausstellung „MENSCH.DEMENZ.KIRCHE.“ durch das Erzbistum Köln. Die Ausstellung zeigt Porträt-Aufnahmen von Menschen mit Demenzerkrankung. Die Bilder des Fotografen Michael Uhlmann sowie ausgewählte Impulstexte zu verschiedenen Kategorien sollen spirituelle Zugänge zum Thema Demenz ermöglichen.
 
Während der Finissage hatten die Besucher im Maternushaus die Möglichkeit, sich am Stand des Demenz Servicezentrums Region Köln und das südliche Rheinland zu informieren. In einem Workshop wurde vormittags das ökumenische Projekt „dabei und mittendrin – demenzsensible Kirchengemeinde“ sowie das Kartenset „Der innere Kern“ vorgestellt.
  
Die Wanderausstellung ist buchbar und geht „auf Reise“. Die erste Station war im April im St. Augustinus Memory-Zentrum Neuss, und im Familienforum Edith Stein, ebenfalls in Neuss. Sie ist Teil des Projekts „Mensch.Demenz.Kirche“ im Erzbistum Köln, das den ganzen Menschen in den Blick nimmt. Ziel des Projekts ist eine demenzsensible Seelsorge in den Kirchengemeinden vor Ort. Menschen mit Demenzerkrankung bleiben trotz ihrer Erkrankung Teil ihrer kirchlichen Gemeinde. Schwerpunkte von „Mensch.Demenz.Kirche“ sind ein Bewusstseinswandel in der Pastoral und eine theologische Auseinandersetzung mit dem Thema Demenz.
 
Weitere Informationen zur Ausstellung, zu den Buchungs-Modalitäten sowie zum Projekt „Mensch.Demenz.Kirche“ gibt es unter http://bit.ly/2GQ28Vw.