Neuer Kursus für ehrenamtliche Sterbebegleiter

Neuer Kursus für ehrenamtliche Sterbebegleiter
Am 26. März, 18:00 bis 19:30 Uhr, beginnt ein neuer fünfmonatiger kostenfreier Kurs, der zum Hospizhelfer ausbildet. Dieser findet in den Räumen des Ambulanten Hospizdienstes Cor unum statt und wird von der Koordinatorin Birgit Lotz geleitet.
 
Das Team der ehrenamtlichen Sterbebegleiter des Ambulanten Hospizdienstes Cor unum und des Augustinus Hospizes sucht Verstärkung, denn es gibt immer mehr Hilfeanfragen nach Begleitung Schwerstkranker und Sterbender. Gesucht werden nun zuverlässige, verantwortungsvolle und einfühlsame Menschen, die Sterbende und ihre Angehörigen begleiten möchten. Einsatzorte sind die private Umgebung der Schwerstkranken, das stationäre Augustinus Hospiz und weitere Einrichtungen. Zu den Aufgaben gehören Gespräche, Sitzwachen, Hilfe bei alltäglichen Anliegen, Behördengänge usw.
 
In dem neuen Vorbereitungskurs sollen nötige Fähigkeiten vermittelt und Einblicke in viele relevante Themen gegeben werden, um der anspruchsvollen Tätigkeit eines Sterbebegleiters gerecht werden zu können. Das Angebot wird abgerundet durch einen Praktikumseinsatz im Augustinus Hospiz, damit das erworbenen Wissen unter Anleitung von examinierten Fachkräften erprobt und erweitert werden kann. Gut vorbereitet können die neuen Sterbebegleiter anschließend Schwerstkranke in ihrem vertrauten Zuhause oder in einer Einrichtung besuchen, um dort zu helfen, wo sie gebraucht werden.
 
Interessierte werden gebeten, sich anzumelden unter (02131) 9168-15. Unter dieser Telefonnummer steht Birgit Lotz bei Fragen zur ambulanten Sterbebegleitung und zum Vorbereitungskurs zur Verfügung.