Neun Foren an der Vollrather Höhe

Adelgunde Carrascosa leitet den PGR
Adelgunde Carrascosa leitet den PGR "Vollrather Höhe". Foto: TZ

Die Grevenbroicher Pfarreiengemeinschaft „Vollrather Höhe“ hat ein neues Beteiligungsmodell entwickelt. Insgesamt neun Foren stehen im Mittelpunkt des Projekts.

„Wir wollen den Belangen der Menschen in unseren Kirchorten gerecht werden. Dazu müssen wir einerseits alle vorhandenen Charismen zur Geltung bringen und andererseits dringende Bedürfnisse entdecken und bedienen“, so Adelgunde Carrascosa, die Vorsitzende des noch amtierenden Pfarrgemeinderats. In den drei Ortsausschüssen, die die Grevenbroicher Südstadt und Neuenhausen, Frimmersdorf und Neurath sowie Allrath und Barrenstein abdecken, wird es jeweils ein Forum mit dem Titel „Verkündigung“, „Liturgie“ und „Caritas“ geben.

„Die Verantwortlichen der insgesamt neun Foren sind aufgrund der Aufgabenstellung, die wir formuliert haben, diejenigen Personen, die die pastoralen Belange der Menschen vor Ort im Blick haben. Daher werden sie zusammen mit den Seelsorgern den neuen Pfarrgemeinderat bilden“, kündigt Carrascosa an. Voraussichtlich noch vor den Sommerferien wollen die Teilnehmer der Foren so genannte Koordinierungsteams gründen, die die weitere Gestaltung in die Wege leiten.

„Wir sind uns bewusst, dass es immer schwierig ist, etwas Neues einzuführen, aber wir hoffen, dass sich viele Menschen von den Möglichkeiten begeistern lassen, die unser neues Beteiligungsmodell für das Gemeindeleben eröffnen wird“, so Carrascosa.