Sponsored Walk erbrachte 5.000 Euro

Sponsored Walk erbrachte 5.000 Euro
Seit vielen Jahren engagieren sich Katholiken aus der Neusser Gemeinde St. Pius für Projekte in der Dritten Welt. Kürzlich konnten sie nach einem Sponsored Walk rund 5.000 Euro in Empfang nehmen – das Geld ist schon angekommen, wo es benötigt wird.
 
Der herrliche Sonnenschein, ein leichtes Lüftchen und beste Temperaturen haben die
Läuferinnen an einem Nachmittag Ende September beflügelt und sie zu Höchstleistungen motiviert. Zur großen Überraschung ihrer Sponsoren haben sie bis zu acht Runden um den Reuschenberger See geschafft. Am „Checkpoint“ – dem Ende einer jeden Runde – warteten auf sie selbst gebackener Apfelkuchen, leckere Käsekipferl, Weintrauben, Wasser und heißer Kaffee, um neue Energie und Kraft für die nächste Runde zu tanken. Ansporn waren auch die zahlreichen Gäste, die zum Anfeuern ihrer Läuferinnen gekommen waren.
 
Der Einsatz aller Beteiligten hat sich wahrhaft gelohnt: nach gut anderthalb Stunden war das stolze Ergebnis von ca. 5.000 Euro erlaufen, das je zur Hälfte an die zwei Projekte im brasilianischen Urwald und an das Damian Lepra-Krankenhaus in Eluru / Indien gehen wird. Das Ehepaar Dr. Biskup flog am 10. Oktober nach Brasilien und Frau Diedrichs am 28. Oktober ihre Reise nach Indien.
 
Sie sagen allen herzlichen Dank, die die großen und kleinen Patienten in den beiden Projekten tatkräftig und großzügig unterstützt haben.