Weihbischof Schwaderlapp besucht Kaarst

© bilder-erzbistum-koeln.de, Harald Opitz
© bilder-erzbistum-koeln.de, Harald Opitz
Die Pfarreiengemeinschaft Kaarst bereitet sich auf die Visiation von Weihbischof Dr. Dominik Schwaderlapp vor. Ende April wird er einige Tage in der Stadt verbringen.
 
Eine Visitation im Bereich der Katholischen Kirche ist der Besuch eines Bischofs in den Gemeinden seines Bistums. Das Kirchenrecht verlangt solche regelmäßigen Visitationen nach spätestens fünf Jahren. Der Bischof spricht mit den pastoralen Diensten, er überprüft die Finanzen und kirchlichen Bauten. Er trifft sich aber auch mit verschiedenen Gruppen und Gremien, z. B. den Mitgliedern der Kirchenvorstände und des Pfarrgemeinderates bzw. der Ortsausschüsse. Bischof Schwaderlapp besucht in Kaarst auch die Bürgermeisterin, eine der katholischen Kitas, das Marienheim und eines der Begegnungscafes. Er verschafft sich so einen Überblick über die Verhältnisse in den vier Kirchengemeinden.
 
Während der Visitation gibt es zwei Gelegenheiten zur Begegnung mit dem Bischof: Zum einen die Gesprächswerkstatt am 27. April, zum anderen die Heilige Messe am Sonntag, dem 30. April um 10 Uhr in Sieben Schmerzen Mariens in Holzbüttgen. Zu beiden Terminen sind alle Gläubigen herzlich eingeladen.