Flash den Mopp! – junge Kirche startet Aktion zum Lebensraum Schule

Flash den Mopp! – junge Kirche startet Aktion zum Lebensraum Schule
In den ersten beiden Mai-Wochen findet an vier weiterführenden Schulen in Neuss ein flashmob (dt.: „Blitzauflauf“) statt. Zum sogenannten „EuroDance“ (der Band Madcon mit dem Song „Glow“) werden Tanzbewegungen einstudiert und nach kurzer Probe per Video aufgenommen. Auf www.junge-kirche.info werden die Videos hochgeladen und es kann abgestimmt werden, welche Schule am besten ist.

Die Sieger erwartet ein Preisgeld von 200 Euro, die Zweitplatzierten erhalten 100 Euro. Mit dem Geld sollen sie den „Lebensraum Schule“ verschönern. Im Vorhinein von den Schülern ausgemachten „Schandflecken“ der Schule soll mit Farbeimern und weiteren Utensilien zu Leibe gerückt werden. Die Schüler werden mit dieser Aktion dazu angeregt, Gebäude und Außenanlagen ihrer Schule in den Blick zu nehmen und Verbesserungsvorschläge zu äußern, die in Eigenleistung und mit geringen finanziellen Mitteln positiv verändert werden können.

Initiiert und unterstützt wird dieses Anliegen durch die junge Kirche Neuss, den Katholischen Jugendwerken im Rhein-Kreis Neuss e.V. und der Katholischen Jugendfachstelle Düsseldorf. Partner sind die Schülervertretungen und Schulleitungen von vier weiterführenden Schulen in Neuss: dem erzbischöflichen Marienberg Gymnasium, der Max-Kolbe-Schule, der Mildred-Scheel-Realschule und dem Quirinus-Gymnasium.

Informationen: jan.thieme@kja.de , Tel.: 0211-310636-19, sven.blatt@kjw-neuss.de, Tel.:0211-310636-36