Johannes-von-Gott-Haus im Neusser Meertal feierte sein 25-jähriges Bestehen

Feierten silbernes Jubiläum im Johannes-von-Gott-Haus (von links): Markus Richter, Elke Bunjes, Susanne Benary und Dr. Wolfgang Reipen. Foto: St.-Augustinus-Gruppe

Einrichtungsleiterin Elke Bunjes empfing zahlreiche Gäste im und am Johannes-von-Gott-Haus. Der Anlass war ein ganz besonderer: Die Senioreneinrichtung der St.-Augustinus-Gruppe im Neusser Meertal bietet nun schon seit 25 Jahren für viele pflegebedürftige Menschen ein Zuhause. 

Gefeiert wurde corona-konform mit Musik, einem Gottesdienst und kreativen Einlagen der Mitarbeitenderinnen und Mitarbeiter. Mit dabei waren unter anderem Susanne Benary als erste stellvertretende Bürgermeisterin, Markus Richter, Geschäftsführer der St.-Augustinus-Gruppe sowie Dr. Wolfgang Reipen vom Förderverein, der auf zehn Jahre Engagement zurückblickt.

Der Tag bot viele kleine Überraschungen und gemeinsam erinnerte man sich an bewegte Jahre zurück. Im Jahr 1996 öffnete die Senioreneinrichtung ihre Türen. Im Januar 2014 wurde die Einrichtung durch den Neubau erweitert. Die Mitarbeiter pflegen und versorgen insgesamt 120 Bewohnerinnen und Bewohner auf höchstem Niveau und mit Herz. „Im Mittelpunkt steht immer der Mensch, der sich uns anvertraut“, sagt Elke Bunjes. „Wir haben uns der Menschlichkeit, Nächstenliebe und der professionellen Pflege verpflichtet.“