Jubiläum in Osterath: 25 Jahre Caritashaus

Die Mitarbeiter des Caritashauses freuen sich aufs Jubiläum.
Die Mitarbeiter des Caritashauses freuen sich aufs Jubiläum.

Der Meerbuscher Ortsteil Osterath liegt im Bistum Aachen, aber die Caritas-Seniorendienste Rhein-Kreis Neuss GmbH ist dort trotzdem aktiv. Jetzt feiert sie das 25-jährige Bestehen des Caritashauses "Hildegundis von Meer".

Das Fest beginnt am Sonntag, 23. Juni, um 10 Uhr mit einer heiligen Messe, die Kreisdechant Monsignore Guido Assmann, Vorsitzender des Caritasrats, zelebriert. Ein buntes Programm schließt sich an. Alle Bewohner, Angehörigen, Mitarbeiter sowie die Bürger von Osterath sind herzlich eingeladen.

Der Namen des Hauses erinnert an Hildegundis von Meer, die 1165 das Kloster Meer gründete und dessen erste Äbtissin war. Die Namensgebung zeigt einerseits die christlichen Ursprünge, andererseits aber auch die Heimatverbundenheit des Hauses, das tief im Ortsteil Osterath verwurzelt ist. Das zeigt sich auch, aber nicht nur, in langjährigen, immer noch sehr lebendigen Partnerschaften zum Beispiel mit der Realschule Osterath, den Schützen der „Jägerkompanie Giesenend“ und der Kindertageseinrichtung „Knirpsmühle“, deren Kinder die Senioren regelmäßig besuchen.

Das Caritashaus wurde durch den Rhein-Kreis Neuss erbaut und nach Fertigstellung im Jahr 1988 an den Caritasverband übertragen. Nach einer Komplettsanierung in den Jahren 2008 und 2009 ist das Haus baulich, technisch und pflegefachlich auf dem neuesten Stand. 160 Mitarbeiter, hauptamtliche und ehrenamtliche, kümmern sich in den verschiedensten Bereichen um die Bewohner. Heute bietet das Haus eine Heimat für 138 Menschen, für die 92 Einzel- und 23 Doppelzimmer zur Verfügung stehen. Die gesetzliche Vorgabe – 80 Prozent Einzelzimmer und konsequente Barrierefreiheit – ist damit erfüllt.

1997 wurde der heute als „Oase“ bezeichnete Wohnbereich für dementiell veränderte
Menschen geschaffen, die einen besonderen Betreuungsbedarf haben. Neben der stationären Betreuung macht das Caritashaus auch maßgeschneiderte Angebote für Menschen in unterschiedlichen Lebens- und Alters-Situationen. So gibt es seit 1996 gleich nebenan das „Wohnen mit Service“: In 58 seniorengerechten Wohnungen können Menschen eigenständig leben und dabei umfangreiche Service- und Dienstleistungen des benachbarten Caritashauses in Anspruch nehmen. 2002 wurde eine  Tagespflegeeinrichtung fertig gestellt. Sie bietet älteren, pflegebedürftigen und gerontopsychiatrisch veränderten Menschen, die noch zuhause leben, eine professionelle und liebevolle Betreuung in einem schönen Ambiente.