Messdiener-Fußballturnier in Elfgen war ein Erfiolg

Lauter Sieger gab es beim Turnier um den MiniCup in Elfgen.
Lauter Sieger gab es beim Turnier um den MiniCup in Elfgen.
Das Fußballturnier der Grevenbroicher Messdienergemeinschaft MINISEGEN ("Ministranten in Stadtmitte, Elsen, Gustorf, Elfgen und Noithausen") , kurz "MiniCup" genannt, war ein Erfolg. 

Zum ersten Mal in diesem Jahr: spielten auf dem Sportplatz des Vereins Rot-Weiß Elfgen neben Messdienern aus den Gemeinden des Pfarrverbands "Elsbach/Erft" auch Ministranten und Gruppenleiter aus Hoeningen, Nettesheim und Neukirchen um die Pokale in zwei Altersklassen und die heiß begehrte Fair- Play-Trophäe. Rund 100 Messdiener kämpften bei schönem Wetter um den Sieg.

Auch abseits des Spielfelds herrschte eine angenehm mitfiebernde Atmosphäre. Mit Hüpfburg und reichlich bestückten Spielekisten war der "MiniCup" ein Fest für die ganze Familie, die sich am Grill neue Kräfte fürs Anfeuern und Toben holen konnte. Nach fairen und spannenden Spielen setzten sich die Mannschaften aus Hoeningen bei den Kindern und aus Noithausen bei den Gruppenleitern durch.