Natur + Klima: Ausstellung in der Pfarrgemeinde St. Martinus in Wevelinghoven

20.06.2023

Ausstellung „Natur + Klima“: Marlene Mundt, Kerstin Buchholz, Judith Sewing, Jan Hillen, Angelika Schmitz und die Vorschulkinder der Kita St. Martinus in Wevelinghoven.

Im „Denkhaus“, der kleinen Ausstellungshalle der Pfarrgemeinde St. Martinus in Wevelinghoven, ist jetzt die Präsentation „Natur + Klima“ eröffnet worden. Das „Denkhaus“-Team mit Helmut Coenen, Kerstin Buchholz und Jan Hillen hat sie in Zusammenarbeit mit der katholischen Kindertagesstätte St. Martinus umgesetzt. 

Die Ausstellung dokumentiert das Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung mit Natur- und Klimaschutz. „Unsere Erde ist bedroht. Der Klimawandel zeigt die schnelle Erwärmung der Erde. Diese entsteht durch sogenannte Treibhausgase, die wir Menschen durch den unbewussten und verschwenderischen Umgang mit den Ressourcen unserer Erde produzieren. Die Auswirkungen sind bereits jetzt dramatisch. Durch die Erderwärmung entstehen Unwetter, Wirbelstürme, Hochwasser, Überhitzung im Sommer und Dürre. Es besteht Handlungsbedarf“, so die Ausrichter. 

Die Jungen und Mädchen der Kita St. Martinus haben sich an sogenannten Forschertagen über mehrere Wochen mit dem Thema Nachhaltigkeit und den Umgang mit Wasser- und Energieressourcen beschäftigt. In einer Kreativwerkstatt sind plastische Kunstwerke aus Müll und abstrakte Bilder zur Schöpfungsgeschichte entstanden. Der Künstler Jan Hillen setzt sich in seinen Werken seit über 30 Jahren mit dem Schutz der Natur auseinander. Der Visionär versteht es, in seinen scharfsinnigen Illustrationen das Thema aus einem anderen Blickwinkel zu beleuchten und zum Nach- und Umdenken anzuregen. 

„Die Bewahrung der Schöpfung erfordert globale Weichenstellungen und ebenso eine Neuausrichtung eines jeden Einzelnen. Wir alle können unsere täglichen Gewohnheiten ändern, umweltgerechte Entscheidungen treffen und einen bewussten Umgang mit den Ressourcen, die uns unser wunderschöner Heimatplanet schenkt, lernen. Die Erde ist ein einzigartiges Geschenk und sie verdient es, wertgeschätzt zu werden“, so der Appell der Ausstellungsmacher.

Die Ausstellung ist sonntags von 15 bis 18 Uhr zu sehen und läuft bis zum 2. Juli. Das „Denkhaus“ steht vor der Senioreneinrichtung Haus St. Martinus am Klosterweg.