PGR Gilbach: Burtscheidt zum Vorsitzenden gewählt

Manfred Burtscheidt leitet den PGR am Gilbach.
Manfred Burtscheidt leitet den PGR am Gilbach.
Der im März gewählte Pfarrgemeinderat der Rommerskirchener Pfarreiengemeinschaft „Gilbach“ hat seine erste Sitzung abgehalten. Als Vorsitzender wurde Manfred Burtscheidt einstimmig gewählt, als seine Stellvertreterin Brigitte Holzweiler und als Schriftführer Raphael Wilke.
 
Zum neuen PGR gehören zehn gewählte Vertreter, und zwar je zwei aus den fünf Gemeinden: aus St. Antonius Evinghoven Petra Engels und Ursula Holzweiler, aus St. Briktius Oekoven Thomas Kronenberg und Raphael Wilke, aus St. Martinus Nettesheim Martina Fünger und Ann-Christin Pelzer, aus St. Peter Rommerskirchen Manfred Burtscheidt und Jan Gropp sowie aus St. Stephanus Hoeningen Brigitte Holzweiler und Rita Seegers.
 
Aus dem Seelsorgeteam vervollständigen Dechant Monsignore Franz Josef Freericks, Pfarrer Norbert Müller und Gemeindereferentin Margret Keusgen den PGR. Nach der konstituierenden Sitzung berief Dechant Freericks auf Vorschlag der gewählten Mitglieder Hans Fühser und Dr. Martina Hoschek in das Gremium.
 
Inzwischen haben sich auch die meisten Ortsauschüsse, die in den Gemeinden die Pastoral und den PGR unterstützen, gebildet. In Nettesheim muss sich der Martinusrat noch formieren. Dazu treffen sich alle Interessierten am Donnerstag, 15. Mai, um 20 Uhr im Pfarrheim an der Sebastianusstraße.