Schnitt-Gut feiert dritten Geburtstag

Schnitt-Gut feiert dritten Geburtstag
Heute, am 1. April, feiert der integrative Garten- und Landschaftsbaubetrieb Schnitt-Gut, der von den St. Augustinus-Kliniken gGmbH und den Gemeinnützigen Werkstätten Neuss GmbH in partnerschaftlicher Zusammenarbeit gegründet wurde, sein dreijähriges Bestehen.

Schnitt-Gut hat sich seither hervorragend entwickelt und will daran weiter anknüpfen. Neben dem Kerngeschäft, der Garten- und Landschaftsbau/-pflege, wurde mit dem Vertrieb von Kaminholz das Leistungsangebot erweitert. Beschäftigt sind heute 20 Mitarbeiter, darunter neun Menschen mit Behinderung.

Bis heute ist es für Menschen mit Behinderung schwierig, am allgemeinen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Noch immer bestehen Vorbehalte bei der Ein-stellung von Menschen mit einer Behinderung. Viele Arbeitgeber befürchten beispielsweise zusätzliche Kosten oder rechtliche Einschränkungen. Ein Umdenken ist deshalb gefragter denn je – Arbeitgeber sollten das Potenzial schwerbehinderter Menschen für die Gewinnung künftiger Fachkräfte zu nutzen und damit auch gleichzeitig Verantwortung für die gesellschaftliche Integration von behinderten Menschen zeigen. In der Schnitt-Gut GmbH werden die Mitarbeiter mit Behinderungen entsprechend ihren Fähigkeiten eingesetzt und leisten in diesem Rahmen gleichwertige und hoch engagierte Arbeit.

"Wir sind stolz darauf, einen integrativen Auftrag zu erfüllen und wirtschaftlich erfolgreich zu sein.“, sagt Betriebsleiter Stefan Muhr. Der Erfolg des jungen und dynamischen Unternehmens basiert auf drei Faktoren: Flexibilität, Qualität sowie einem fairen Preis-Leistungsverhältnis.

Internet: www.schnitt-gut.de