Stadtleiternacht als Dankeschön

Stadtleiternacht als Dankeschön
Hunderte Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich im Rhein-Kreis Neuss in der kirchlichen Jugendarbeit. Sie alle hatten die BDKJ-Vorstände aus Neuss und  Rhein/Erft zur traditionellen „Stadtleiternacht“ eingeladen. Viele folgten der Einladung und ließen sich einen Abend lang verwöhnen.

Jedes Jahr im November sagt der BDKJ (Bund der Deutschen katholischen Jugend) Danke für das vielfältige ehrenamtliche Engagement in der katholischen Jugendarbeit, das die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Dekanaten Dormagen, Grevenbroich, Kaarst und Neuss alltäglich leisten. So auch in diesem Jahr. Zu Beginn des Abends fand eine Jugendmesse in der Kapelle des Klosters Marienberg statt. Sie wurde von Kreisjugendseelsorger Markus Schröder zelebriert und vom Jugendchor „Can Domino“ und der Band „Seven Pains“ musikalisch gestaltet.

Anschließend begann im Kardinal-Frings-Haus die eigentliche Stadtleiternacht mit Speis und Trank und natürlich mit Musik. Engagierte aus den Mitgliedsverbänden des BDKJ, zahlreiche Messdienerleiterinnen und -leiter, junge PGR-Mitglieder und auch Vertreter des Neusser Jugendhilfeausschusses nutzen die Gelegenheit zum Wiedersehen und Kennenlernen, zum Austauschen und natürlich zum Feiern.